Im Verständnis der PDL ist der Spracherwerb ein ganzheitlicher Prozess, bei dem nicht nur der Kopf, sondern der ganze Körper mitwirkt. Anhand verschiedener Übungen erleben Sie selbst Techniken, die dies praktisch umsetzen. Wir werden uns mit Atem-, rhythmischen und melodischen Übungen beschäftigen, die den Körper miteinbeziehen. Diese Übungen fördern allgemein den Spracherwerb, und unterstützen den Aufbau des eigenen Ausdrucksspektrums in der Sprache. Sie wirken sich positiv auf die Aussprache aus. Dieser Ansatz vereinfacht den Spracherwerb, fördert auch das Selbstbewusstsein der Teilnehmer, das Vertrauen in sich selbst und in die Gruppe und wirkt sich positiv auf die Gruppendynamik aus.

Ein Workshop für PDL-Trainer, die neue Ideen für Aufwärm- und Zwischen-Übungen mit Schwerpunkt Körper, Rhythmus und Melodie suchen und für Lehrer oder Sprach-Interessierte, die einige PDL-Aspekte erleben möchten.